Stimmen zu meiner Arbeit

Um mich besser kennen zu lernen, lies hier,
wie einige meiner Klienten, unsere Zusammenarbeit erlebten.
 
Kerstin - Echt Jetzt
Liebe Franka, ich habe mich noch nirgendwo so gut aufgehoben gefĂŒhlt wie bei Dir! Ich liebe Deine Art.... Jeder war/ist willkommen so wie er ist!!! Bedingungslos! Ohne Wertung! Ich danke Dir fĂŒr diese Erfahrung und wĂ€hrend dem ich das gerade schreibe, fließen mir die TrĂ€nen ĂŒber mein Gesicht, so sehr beeindruckte mich es!!!
Ich hĂ€tte den Kurs gern weiter besucht, ein halbes Jahr, ein ganzes Jahr.... bis ich fĂŒr mich gesagt hĂ€tte, so jetzt ist es GUT. Ich bin so froh, dass ich Dich damals angesprochen habe, ich diese Erfahrung in der Gruppe sammeln durfte und ich Dich kennen darf!!! Wie sehr wahrscheinlich alle, auch ich liebe Dich!!!😘
 
Ute Wagner - Echt Jetzt
Franka hÀlt, was sie verspricht und sie gibt mehr an Wert, als ich erwartet habe.
Das beste ist, ein Werkzeug in der Hand zu haben, dass ich in vielen Situationen in meinem Unternehmen, im Leben anwenden kann, um JETZT ECHT zu sein und bedingungslos JA zu sagen zu meinem Leben. Frankas StabilitĂ€t und Halt, den sie gibt. Liebevoll, achtsam, bestimmt, klar und hĂ€lt sie den Raum, die Energie und hat alle im Blick und gibt Wert. Ich genieße jeden Moment mit ihr und bin unendlich dankbar, mit welcher Liebe sie sich auf jeden von uns einlĂ€sst, ansprechbar ist und begleitet.
 
Kristin - Heldinnenreise
Liebe Franka, Ich danke dir von Herzen fĂŒr diesen intensiven und Blickwinkel öffnenden Tag! Ich möchte das Seminar jedem ans Herz legen, der bereit ist, sein Sein und Wirken zu hinterfragen, um es auf eine neue Ebene zu bringen. Franka hat dabei eine wunderbar authentische Art und nimmt dich einfĂŒhlsam und auch bestimmt an die Hand. Es war das eindrucksvollste Seminar, dass ich seit langem besucht habe. Danke fĂŒr deine Arbeit und dein Sein 💛🙏
 
Alexandra - Heldinnenreise
Ich möchte mich nochmals ganz ganz herzlich bei dir bedanken fĂŒr letzten Samstag bei der Aufstellung und fĂŒr deine tolle Arbeit. Ich kann es immer noch nicht fassen was Samstag alles geschehen ist - unglaublich viel Heilung und so authentische Begegnungen 💗 einfach wunderschön đŸ€©đŸ˜đŸ’—đŸ™đŸŒ. Mein Verstand kommt immer noch nicht hinterher, ist bestimmt auch besser so 😉. 
Endlich nach langem Wunsch/GefĂŒhl konnte sich mein Urschrei lösen. Sehr alte festsitzende GefĂŒhle/Emotionen die in meinem Körper festsitzen und auch schon lange physische Schmerzen verursachen, konnten sich befreien. Die Schmerzen und Leiden sind vielleicht noch nicht ganz weg. Doch seit Samstag fĂŒhle ich mich so viel leichter und so viel freier in meiner Atmung z.b und ĂŒberhaupt fĂŒhle ich mich wieder wohler in meinem eigenen Körper und Sein. Deutlich mehr StabilitĂ€t fĂŒhlbar und FreirĂ€ume in meinem Körper die vermutlich noch nie da waren. Ich habe mich sehr gut und sicher aufgehoben und verstanden gefĂŒhlt, so das ich mich tatsĂ€chlich fĂŒr mich sehr schwierigen Themen öffnen konnte und diese neu auf eine positive Art durchleben durfte. Ich danke dir von ganzem Herzen dafĂŒr! 💗😘
 
Katharina - Heldinnenreise
Liebe Franka, Dein Wirkshop am Samstag hat einiges bei mir bewirkt, ins Bewusstsein gerufen und fĂŒhlbar gemacht. Das Geniale daran ist, dass ich es live und am eigenen Leib erfahren habe, sodass ich daraus wahrlich schöpfen kann. Mir ist nicht nur verstandesmĂ€ĂŸig einiges klar geworden, sondern ich habe es gefĂŒhlt. Dabei hat meine eigene Aufstellung einen Beitrag geliefert, der Hauptteil kommt jedoch durch mein Mitwirken bei den anderen Aufstellungen. Was ich hier durch mein Sein, meine Impulse und den Rollen, die du mir ĂŒbertragen hast, erleben durfte, bestĂ€rkt mich noch immer darin, dass mein Sein einen Beitrag hat, dass meine Impulse sehr wohl "richtig" und wichtig sind und ich ihnen vertrauen kann. (...) Auch das VerhĂ€ltnis zu meiner Schwester und Mutter hat sich in mir verĂ€ndert. Ich habe meiner Schwester in einem GesprĂ€ch neulich offen mitteilen können, wie sehr mir unsere enge Verbindung fehlt und es hat sich herausgestellt, dass es ihr genauso geht. Auch wenn ich da noch sehr emotional und nicht sehr bei mir bleibend gesprochen habe, so fĂŒhlt es sich zumindest so an, als wĂ€re ein Teil einer fetten Blase geplatzt und Entspannung eingetreten.
Das Wissen um das TĂ€ter-Opfer-Verfolger Dreieck begleitet mich stetig und ich experimentiere mit den Möglichkeiten daraus auszusteigen. Und ich bin noch immer sehr be- und gerĂŒhrt davon, dass ich der auslösende Faktor bin. Ich hatte die Tage danach ein wirklich schlechtes Gewissen - "Ich bin es, die andere dazu zwingt, ja ihnen gar keine andere Wahl lĂ€sst, als eine Gegenposition einzunehmen." Das hat mich gleichzeitig aber auch gerettet...denn ich bin auch Stellschraube fĂŒr VerĂ€nderung đŸ’Ș. Ich habe fĂŒr mich festgestellt, dass Aufstellungsarbeit fĂŒr mich super erfahrungsreich ist und dass mich das bis jetzt am schnellsten in eine fĂŒhlbare Erfahrung gebracht hat, aus der heraus VerĂ€nderung möglich ist. Daher gilt mein grĂ¶ĂŸter Dank DIR und dieser von dir gefĂŒhrten HeldenreiseÂ â€ïžđŸ™. 
 
Denise Popp - Verbunden und trotzdem frei/ An die Wurzel gehen:
Ich habe nach einer Aufstellungstherapeutin in Dresden gesucht und bin durch Empfehlung zu Franka gekommen. Sie hat mich von Anfang an durch ihre Klarheit, Instinktsicherheit, offene, ehrliche Kommunikation, AuthentizitĂ€t und FeinfĂŒhligkeit ĂŒberzeugt. Ihre Arbeit ist großartig, um immer mehr Bewusstsein und Achtsamkeit in diese Welt zu bringen.
 
Anne - An die Wurzel gehen (Wut)
Hallo Franka, Danke fĂŒr deine Arbeit! Das Wut Thema arbeitet in mir weiter. Es war so, wie es sein sollte. Ich habe nachts einen krassen Traum gehabt und bin mir jetzt meiner noch anwesenden Vermeidung bewusst. Ein bisschen so, als hĂ€tte sich in meiner Tiefe eine neue TĂŒr einen kleinen Spalt breit geöffnet.
Von Herzen Danke!
 
Gerlinde - An die Wurzel gehen (Gesunder Stolz vs. Überheblichkeit)
Nach unserer kollektiven Aufstellung flog ich erst einmal fĂŒr 1 Woche nach Korfu zu einem Yoga-Retreat. Und schon nach meiner RĂŒckkehr stellte ich bei meinem Mann eine VerĂ€nderung fest. Üblicherweise ignoriert er mich, wenn ich von einer Seminarreise oder vom Urlaub komme (grad so wie eine Mieze, die beleidigt ist, dass ich sie allein gelassen habe). Doch diesesmal war er voller Freude und fragte mich sogar, wie das Retreat war. Auch schrieb er mir fast tĂ€glich in der dieser Woche ein whatsapp und freute sich ĂŒber meine schönen und lebenslustigen Bilder. Ja..... und das alles nur ca. 5 Tage nach der Aufstellung. Das ist doch echt schön! Sicherlich ist hier schon eine innere VerĂ€nderung bei mir erfolgt. Ich bewundere Deine Art, etwas supertreffend auf den Punkt zu bringen. Klasse!!
 
Birte Kraft - ECHT JETZT 
Mich fasziniert Aufstellungsarbeit, besonders in kreativ angewendeter Version. Dieses Interesse teilen sich Franka und ich. Ansonsten gehen wir schon mal unterschiedlich an Themen heran. Franka mit voller emotionaler Wucht voraus, ich langsam vortastend und erstmal distanziert.
Und das war letztendlich das wunderbare Ergebnis von dem ECHT JETZT 2-Kurs fĂŒr mich bei Franka:
Ich habe mich emotional wieder mit mir selbst verbunden. Die verschiedenen Ebenen von Körper, GefĂŒhl, inneres Kind, weise innere Frau habe ich spĂŒren lernen dĂŒrfen und sie sind wieder miteinander in Kontakt gekommen, kommunizieren miteinander.
Ein lebenslanges Thema von mir ist auf dem Weg der Lösung, wie dankbar bin ich!
Franka hat sich 100% in den Kurs eingebracht, sowohl praktische Übungen wie auch hilfreichen theoretischen Input gegeben, in Form von Gruppencalls, EinzelgesprĂ€chen, Einzelaufstellungsarbeit, Videos, die ganze Bandbreite. Mehr Einsatz geht nicht, wĂŒrde ich sagen. Meinen Respekt und meine Dankbarkeit fĂŒr diese UnterstĂŒtzung, liebe Franka!!
Faszinierend ist auch Frankas ĂŒber viele Jahre trainierte FĂ€higkeit zu fĂŒhlen, ihre traumwandlerische Sicherheit, „Dinge“ mit ihrem Körper zu spĂŒren.
Die kleine Gruppe von 7-9 Mitgliedern war angenehm, persönlich und bot keinen Raum fĂŒr Schlupflöcher, jeder war „mal dran“. Wenn Du diesen Kurs buchst, dann sei dir gewiß, du wirst an dir arbeiten und von Franka an die berĂŒhmten „Schwellen“ gefĂŒhrt, deren Überschreiten dann zum Bewusstwerden deiner Blockaden und zu persönlichem Wachstum fĂŒhrt.
Ich kann Frankas Arbeit sehr empfehlen! Schön, dass Du fĂŒr die Welt da bist, liebe Franka.
 
A.B. - Heldinnenreise
Liebe Franka, TrĂ€nen der Heilung. Die vielen TrĂ€nen, die fließen durften, weil mir nochmals so deutlich wurde, das mir die vĂ€terliche Seite so sehr gefehlt hatte, sind inzwischen getrocknet und es machte sich am nĂ€chsten Tag  eine tiefe MĂŒdigkeit breit. Was fĂŒr eine emotionale Leistung haben wir doch vollbracht und um wieviel leichter ist es mir nun, da ich dem Schmerz noch einmal begegnet bin und Klarheit gewonnen habe ĂŒber das „Unbewusste“ meiner GefĂŒhle. Liebe Franke, ich danke Dir fĂŒr Deine sehr achtsame FĂŒhrung und Dein gutes GespĂŒr, ich habe mich sehr angenommen und durch das Seminar sehr behutsam getragen gefĂŒhlt. Herzlichst A. B.
 
Christin Wecke - Heldinnenreise
Ihr wundervollen FrauenÂ đŸ„°Â â€Š hier kommt eine absolute Herzensempfehlung ❀ von mir fĂŒr dich: die Begleitung durch Franka im Rahmen meiner „Heldinnenreise“ im Juni war so intensiv öffnend, tief berĂŒhrend, liebevoll und spĂŒrbar heilsam 💙💗💛 
 mich durchströmt auch vier Wochen danach noch eine so tiefe DankbarkeitÂ đŸ™Â đŸ’«đŸ™
 
Kerstin MĂŒller - Heldinnenreise
Einfach HAMMER!!! Tief treffend, auf den Punkt, seeeeehr beeindruckend! EMPFEHLUNG PUR!!!! Franka -danke,danke,danke!!!!
 
Annett Kaden - Heldinnenreise
Liebe Franka,
ich danke dir fĂŒr dein Sein und Wirken.
Im workshop " Heldinnenreise fĂŒr Frauen " im Juni 2021 hattest du aus deinem vollen Repertoire geschöpft - und uns einen Raum des Vertrauens, des sich Öffnens und Heilwerdens geschaffen.
Wir Frauen konnten mutig sein - uns selbst zu begegnen mit all unseren wahrhaftigen GefĂŒhlen und Empfindungen.
Es wirkt heilsam in mir nach - in meinem ganzen Wesen.
 
Jacqueline - Heldinnenreise
In mir klingt der Sonntag ebenfalls noch sehr nach. Ich bin sehr beeindruckt, wie tiefgreifend und vielschichtig du mit uns gearbeitet hast. Dabei warst du durchgehend achtsam, prĂ€sent, souverĂ€n, zielgerichtet, klar und so wunderbar angebunden. Ich habe gestern energetisch noch etwas "hinterherputzen" lassen, was meine GefĂŒhle angeht und auch da war die Wahrnehmung, dass ordentlich aufgerĂ€umt wurde und mein Emotionalkörper tĂŒchtig am wirbeln ist. Von Herzen nochmals DANKE fĂŒr deine Impulse!
 
Katja N. -ECHT JETZT
Liebe Franka, mich fasziniert deine FĂ€higkeit, zu fĂŒhlen und den Jetzt-Zustand deines GegenĂŒbers wahrzunehmen. Das lĂ€sst sich mit keinem Wissen der Welt ersetzen. Du fĂŒhlst nicht nur sehr genau, was die anderen bewegt, du vertraust auch deiner Wahrnehmung und Ă€ußerst sie mutig. Du bietest dich an, in das Erleben anderer einzutauchen und bringst damit viel Klarheit in diffuse ZustĂ€nde, die sich „irgendwie“ nicht gut anfĂŒhlen, weil „irgendwas“ nicht echt daran ist. Was daran nicht echt ist, erkennst du schnell und ich muss zugeben, dass du einerseits gnadenlos aufdeckend vorgehst, zugleich aber auch sehr wertschĂ€tzend und wohlwollend bist. Du schaffst einen Raum, in dem man sich zeigen darf und die Angst vor negativer Bewertung nach und nach ablegt. Das gelingt dir sogar im digitalen Format, was ich beachtlich finde. Ich konnte es mir zuvor nicht wirklich vorstellen, wie diese Art von Arbeit per Zoom gelingen soll, doch dir ist es gelungen. Hab vielen Dank dafĂŒr!!! Ich habe durch deinen Kurs einmal mehr und diesmal in einer völlig neuen Form erfahren, dass es gelingt, ECHT zu sein und dass es im Grunde in jeder Sekunde darauf ankommt. Ich freue mich sehr, dass ich bei ECHT JETZT dabei war, denn Ihr alle habt mich ermutigt, deutlicher zu fĂŒhlen, was ich wirklich will. Es ist zwar einerseits bequemer, dies zu verdrĂ€ngen, um die Distanz zwischen Wunsch und RealitĂ€t nicht so schmerhaft zu erleben, doch auf Dauer verliert man/ frau sich dabei. Wer sich manchmal so fĂŒhlt, als wĂŒrde er/ sie vielmehr „dahindumpeln“ als so richtig ECHT zu leben, der ist bei Franka im Kurs bestens aufgehoben. Es wird in jedem Fall emotional und unbequem, doch es lohnt sich!!!
 
Corinna H. - ECHT JETZT 
Liebe Franka, seit Tagen schreibe ich an dem Text fĂŒr die Empfehlung fĂŒr ECHT JETZT.  Ich bin noch immer nicht zufrieden. Denn egal wie ich es schreibe, ich habe das GefĂŒhl, es kann nicht ansatzweise ausdrĂŒcken, wie dankbar ich dir bin und was der Kurs in mir verĂ€ndert hat. 

Der Workshop ECHT JETZT von Franka MĂŒller hatte mich gefunden und kam genau zur richtigen Zeit. Franka hat eine bemerkenswerte Gabe, in kĂŒrzester Zeit zu erkennen, was deine Themen sind. Schonungslos und liebevoll, provozierend und wertschĂ€tzend legt sie zielgerichtet den Finger auf deine Wunden und plötzlich ist alles klar. Pötzlich ist alles so logisch. Plötzlich siehst du, warum du so bist, wie du bist. Plötzlich weißt du "Schneid die alten Zöpfe ab! Lass sie hinter dir! Sei JETZT einfach ECHT! Egal, wie die Vergangenheit war, egal was die Zukunft bringt. Was steht JETZT an?" Möchtest du weiter um die anderen herumkreisen oder aus deiner eigenen StĂ€rke heraus wirken? Wer bin ICH in einer Gruppe? Durch die Dynamik in der Gruppe tauchten auch Themen auf, die gut verschlossen in den Schubladen des Lebens weggeschlossen waren. Themen, die ich allein nicht angesprochen hĂ€tte. Interessant war dabei auch der Wechsel der Perspektive. Wie habe ich ein Problem wahrgenommen, wenn es meines war (riesengroß und ĂŒbermĂ€chtig) und wie, wenn es das eines Teilnehmers war (viel kleiner und zu bewĂ€ltigen) - und das, obwohl es um die gleiche Sache ging! Wer mutig genug ist, seine Schubladen zu öffnen, dem kann ich diesen wunderbaren Workshop nur wĂ€rmstens und von Herzen empfehlen!

Beatrice HÀberli - ECHT JETZT 
Liebste Franka! Danke ECHT JETZT !!! Ich erlebe & erlebte dich als die Liebevolle, Kraftvolle Wegbereiterin, die Menschen mit ihrer Klarheit und dem FeingefĂŒhl fĂŒr dass was JETZT IST ĂŒber unerkannt und auch bekannte Schwellen begleiten kann. Du gibst Halt & weckst die eigene Liebe im Menschen, so dass er/sie befĂ€higt ist, diese Schwellen aus eigener Kraft und in seiner/ihrer Weise zu ĂŒbertreten & in die eigene Freiheit zu gehen. Herzlichen Dank fĂŒr dein Sein + Wirken. Danke fĂŒr deine Grosse Tiefe + Menschenliebe. Danke dass du mir/ uns Wegbereiterin + Vorbild bist. Von Herzen dankbar Beatrice
 
Sara-Marie Carstens - Familienstellen
Geweint hab ich, geschĂŒttelt hats mich. Weggekickt hat sie meinen Vater, der zwischen mir und meiner Weiblichkeit stand. Vereint hat sie Anteile von mir, die ich auseinander gerissen hab im Laufe der Zeit. Anteile, von denen ich nicht wusste, dass es sie gibt. Anteile, an die ich mich wieder erinnert habe. TrĂ€nen, so viele TrĂ€nen. Arbeiten mit Franka ist nichts fĂŒr Weicheier.
Ich erinner mich immer wieder an die Sitzung mit ihr, an ihre Worte.
Allein das Bewusstsein ĂŒber meine verschiedenen Anteile hilft mir enorm.
 
Yasmin Hamm - Einzelcoaching
Franka MĂŒller ist eine Urgewalt. Wer mit ihr arbeitet kommt tief in seine Themen. Sie hat die FĂ€higkeit sich in Sekunden in das Feld einzufĂŒhlen und kann das dann alles auch noch so herrlich und auf den Punkt in Worte fassen. Mit ihrer VorwĂ€rtsheilung hat sie mir sehr geholfen, mehr Klarheit, Leichtigkeit und Spaß in mein Leben einzuladen. Jedem der sich blockiert fĂŒhlt oder einfach ein Thema hat, das er sich auf ganz besondere Weise anschauen möchte, kann ich die Arbeit mit Franka nur wĂ€rmstens empfehlen. <3
 
Mia Brummer - Einzelcoaching
Ich habe Franka als sehr einfĂŒhlsame, kompetente Prozessbegleiterin kennengelernt. Sie hat ein sehr feines GespĂŒr, inwieweit sich ein Klient einlassen kann und fĂŒhrt sehr klar und emphatisch. Ich spreche eine absolute Empfehlung aus!
 
Tatjana Stoll - Familienstellen
Die Arbeit mit Franka war unglaublich!
Sie kommt direkt auf den Punkt und findet die Ursache der Problems ultra schnell.
Es ist ein Hochgenuss mit ihr, weil sie glasklar ist und ich mich bei ihr sehr wohl, sicher und geborgen gefĂŒhlt habe.
Ein Satz, den ich mir von ihr eingeprÀgt habe ist:
"Wenn die Butter am FrĂŒhstĂŒckstisch leer ist, Frag ich mich doch auch nicht wer, wann wie viel Butter genommen hat, sondern hole mir das, was ich brauche --> eine neue Butter."
So arbeitet sie auch, es wird nicht lange im Schmerz gebohrt, sondern sie bringt einen schnell an den Punkt: Was es braucht, um wieder ganz zu sein.
DANKE <3
 
Andrea Conrad - Familienstellen
Franka hat mich mit ihrer Klarheit und ihrer Nashorn-Energie in die Tiefen meiner Blockaden gefĂŒhrt und mir damit sofortige VorwĂ€rtsheilung ermöglicht.
Seit der Arbeit mit Franka sind so unglaublich viel Lebensfreude und Leichtigkeit in mein Leben eingekehrt, dass plötzlich alles im Fluss ist. Das Leben fĂŒhlt sich wieder leicht und freudvoll an - privat und beruflich.
Auch bei meinen Kindern merke ich, dass sie die neue Fröhlichkeit ihrer Mama sehr genießen.
Danke Franka fĂŒr dieses beeindruckende, lebensverĂ€ndernde Coaching!!! đŸŒżâ€
 
Holger Körber - Einzelcoaching
Mit Franka durfte ich arbeiten, als ich in der Umsetzung meines Business an eine Stelle kam, an der ich mich im Kreis drehte. Ich erlebte Franka als sehr herzliche, kompetente und zugleich sehr klare und direkte Prozessbegleiterin. Es kamen einige Themen ans Licht, von denen ich selbst ĂŒberrascht war und die zu einer umfangreichen Lösung fĂŒhrten. Vieles wurde klarer und in den darauf folgenden Tagen zeigte sich diese Lösung auch auf körperlicher Ebene. Es war deutlich spĂŒrbar, dass sich mein FĂŒhlen, Denken und Handeln dadurch mehr in Einklang befanden und sich der Knoten gelöst hat.
Und fĂŒr alle anderen, die es nicht ganz so seriös brauchen:
Franka ist einfach großartig! Ich vertraue ihr einfach und wenn ich ein Thema habe, weiss ich genau, dass ich bei ihr in sehr guten HĂ€nden bin. Ich kann mich einfach fallen lassen und weiss, dass sie mich durch den Prozess begleitet und alles vollkommen "richtig" lĂ€uft. Und ich mag Dich einfach, liebe Franka und nehme eine sehr schöne Resonanz zwischen uns wahr. Das alleine ist fĂŒr mich viel wertvoller fĂŒr diese Art von "Zusammenarbeit" als jedes noch so logische Argument - ich danke Dir fĂŒr Dein Wirken!
 
 
Narayani Haller - Einzelcoaching/ Familienstellen
Die Arbeit mit Franka wirkte sehr tief in meinem System. Franka hat sofort intuitiv gespĂŒrt wo "der Hund begraben liegt". Sie arbeitet sehr fokussiert, klar , lösungsorientiert und mit unbeschreiblich viel Herz. Unmittelbar nach der Sitzung konnte ich positive VerĂ€nderungen in meinem Verhalten gegenĂŒber dem MĂ€nnlichen (meinem Mann) wahrnehmen. Ich kann die Arbeit von Franka MĂŒller aus ganzem Herzen empfehlen!!
 
Caroline Richter - Einzelcoaching 
Ich habe mit Franka am Anfang meiner SelbststÀndigkeit gearbeitet und kann das jedem Unternehmer nur empfehlen, der sofort auf einem anderen Level loslegen will. Innerhalb von Minuten waren wir am Kern - bei Themen, die ich vorher hÀtte gar nicht benennen können.
Ja, wer mit Franka arbeiten will, muss Mut haben, denn sie rĂŒttelt einen ordentlich wach. Aber wenn man bereit dafĂŒr ist, ist die Arbeit mit ihr eine geniale AbkĂŒrzung! Blockaden, die mich ĂŒber Jahre hinweg begleitet haben, deutlich in meinem Körper spĂŒrbar, waren innerhalb von einer Sitzung gelöst. Das GefĂŒhl, ein anderer Mensch zu sein - mehr ICH zu sein - hĂ€lt auch jetzt, Wochen spĂ€ter, noch an und ich glaube, ehrlich gesagt, auch nicht, dass es sich wieder Ă€ndern wird ;)
Absolute Empfehlung!

Dr. Andrea Preuß - Einzelcoaching  Als ich mitten in einer Krise feststeckte, sah ich in einer Vision einen gewaltigen Fels. Ein Wegweiser, so viel war klar. Nach dem Blick auf Frankas Webseite wusste ich sofort, dass ich mein Ziel gefunden hatte. Und es ist nicht nur die gut gemachte Aufmachung ihrer Homepage. Diese Frau ist ein Fels! Kraftvoll und erhaben steht sie mit beiden Beinen fest auf der Erde, unerschĂŒtterlich und unbestechlich. Die Lebenserfahrung einer dreifachen Mutter sieht man dem jugendlich wirkenden Körper nicht an. SpĂ€testens beim Versuch, sich unangenehmen Erkenntnissen entziehen zu wollen, verspĂŒrt man ihre natĂŒrliche SouverĂ€nitĂ€t. Mit einem beeindruckenden EinfĂŒhlungsvermögen erfasste Franka die Informationen in meinem subtilen Feld, demonstrierte beispielhaft die in mir vergrabenen, unbewussten Konflikte. Dies ermöglichte mir, die Ursache meiner Krise selbst zu erkennen. Es war durchgĂ€ngig eine gemeinsame Arbeit auf Augenhöhe, ein gemeinsames Erforschen der Situation und das Erarbeiten von LösungsansĂ€tzen. 

Peggy Burghoff - Familienstellen Ich habe seit 1999 schon mehrere Aufstellungen und Aufstellungsleiter erlebt. Auch in meiner Körpertherapieausbildung haben wir Aufstellungen genutzt. Und jeder und jede hat seine eigene Art, seine eigene Akzentuierung und damit fĂŒr mich eine Lösung eines Teils meiner Geschichte. Umso dankbarer bin ich fĂŒr die Erfahrung bei Euch, die tatsĂ€chlich durch diesen fast "winzig" kleinen Kreis der Teilnehmer eine umso "spektakulĂ€rere" Wirkung brachte. Ich habe die Worte in die AnfĂŒhrungszeichen gesetzt, weil sie natĂŒrlich eine Illusion sind. Das beste Wort fĂŒr Eure Arbeit, besonders fĂŒr Deine Franka, ist "Tiefe".

Kristin Hamann - Einzelcoaching Du hast mich an der Stelle gepackt, die weh tut und dennoch genau richtig ist, um zu wissen, wie ich nun weiter an meiner Zukunftsvision arbeiten kann und ich bin sehr stolz darauf. Danke Franka!!! Das habe ich all die Jahre mit meiner Psychologin nicht geschafft, was Du in 1-2 Stunden hin bekommen hast!

Beatrice HĂ€berli - Familienstellen
Habe spontan bei Franka MĂŒller fĂŒr einen Aufstellungstermin nachgefragt und bekam just fĂŒr den nĂ€chsten Tag einen.
Ich litt seit Tagen an zerrenden Ängsten, die sich mehr und mehr aufbauten und fand selbst weder Erleichterung noch einen Weg aus diesem inneren Zerren und AufbĂ€umen.
Franka MĂŒller hielt diesen Termin via Zoom und ich bin verblĂŒfft, wie nah ich sie wahrnehmen konnte, wie gehalten und begleitet ich mich durch den ganzen Prozess fĂŒhlte.
Nach der BegrĂŒssung, der AbklĂ€rung: Was das Thema ist, worum‘s geht > Sowie: Was ist das Ziel, fĂŒhrte Franka mich auf diesen Weg, mit grosser Empathie und Sorgfalt.
Spielerisch, leicht ging Franka dieses mich quÀlende Thema an. In Minuten waren wir mitten im Geschehen...
KreativitÀt, Einfachheit, prÀzises Wahrnehmen, Intuition und ihre ureigene Kraft
...fĂŒhrten mich zum TatsĂ€chlichen Punkt all dieses Leidens & dieser konnte friedvoll entlassen werden. Danke.
Hier seid ihr in sicheren, warmen,
kraftvollen „HĂ€nden“.

Uwe Orlamuende - Heldenreise Liebe Franka, ich bin immer noch sehr beeindruckt von Deiner intensiven Arbeit. Bei mir ist da viel sichtbar geworden und macht so einiges mit mir. Der erste Punkt fĂŒr mich, ist der Frieden in mir und zu meiner Mutter. Mein inneres Kind versucht sich nicht mehr sich so mĂ€chtig aufzulehnen, möchte und kann nicht mehr so agresiv los gehen. In mir zieht Ruhe ein, meine Verletzungen und Ängste fĂŒhlen sich besser an, so richtig traue ich dem Frieden jedoch noch nicht, hĂ€lt dieses Fundament und das BĂŒndnis mit dem erwachsenen Uwe? 

Christian Kließener - Heldenreise Liebe Franka, danke fĂŒr diese intensive Erfahrung! Ich war zu dir gekommen, um KlĂ€rung und inneren Frieden mit meiner Mutter zu erreichen und mehr in meine eigene mĂ€nnliche Kraft zu kommen. Und um besser in der Lage zu sein, erfĂŒllende Beziehungen mit Frauen auf gleicher Augenhöhe fĂŒhren zu können und um mein eigenes Leben noch mehr in die Hand nehmen zu können.

Du hast uns zu Beginn in Begegnung gebracht mit unserer Mutter, jeweils vertreten durch dich im Feld. Wir konnten sehen und fĂŒhlen, wie da gerade der Ist-Zustand ist. Wir sagten SĂ€tze aus dem kleinen Jungen heraus, angepasst, es der Mutter recht machend, und dann aus dem Erwachsenen heraus, unsere eigenen Rechte deutlich machend und Konflikt mit der Mutter in Kauf nehmend. Ich konnte fĂŒhlen, wie klein und schwach und hilflos ich mich zuerst fĂŒhlte und wie meine Mutter energetisch an mir saugte. Sie lag knieend vor mir mit dem Gesicht zum Boden, zunĂ€chst im Abstand und von 3 Metern, und kroch dann bis zu mir heran und legte ihre HĂ€nde um meine Fußfesseln und hielt sich an mir fest. Sie hing förmlich an mir dran. Ich merkte, wie mich das verunsicherte, wie mich das verloren, hilflos und schwach fĂŒhlen ließ, wie sich ein Teil in mir fĂŒr sie verantwortlich fĂŒhlte, wie ich gehindert war, in die Welt zu gehen, in mein eigenes Leben, und sie einfach hinter mir zu lassen.
Dann erteilte ich dir den Auftrag, mich darin zu unterstĂŒtzen, die Beziehung zu meiner Mutter zu klĂ€ren und in mir inneren Frieden mit ihr entstehen zu lassen. Du begannst mit mir zu arbeiten. Du stelltest mich selbst auf im Feld, dazu meinen inneren kleinen Jungen und meinen erwachsenen Teil, vertreten durch Stellvertreter, und meinen Körper, vertreten durch ein Kissen am Boden. Ich spĂŒrte in meine Beziehung zu diesen meinen Anteilen hinein. Ich nahm wahr, wie unverbunden ich zunĂ€chst mit diesen Anteilen war, und spĂŒrte in die jeweilige Beziehung hinein. Nach und nach legte mein innerer kleiner Junge sein Angst und sein Misstrauen ab und ließ sich von mir an die Hand nehmen. Ich zog um ihn, mich und meinen Körper mit einem Band eine Grenze nach außen. Dann nahm ich auch meinen erwachsenen Teil hinzu und mit hinein in diese Grenze. Ich machte fĂŒr eine Weile die Erfahrung von Verbundenheit mit diesen Anteilen von mir, wir standen in Kontakt und Umarmung miteinander da. Und ich nahm wahr, wie es sich anfĂŒhlt, eine Grenze haben zu dĂŒrfen und zu haben.
Dann arbeiteten die anderen Teilnehmer mit dir. Mein intensivste und verblĂŒffendste Erfahrung auf dieser Heldenreise hatte ich in der Rolle der Mutter von M. Er hatte thematisch viel Ähnlichkeit zu der Beziehung, die ich mit meiner Mutter kenne, allerdings kannte ich diese bisher nur aus der Perspektive des Sohnes. Ich stand mit ihm als meinen Sohn im Feld. [...]  Mein Sohn legte dann fĂŒr sich eine Grenze zu mir. Ich hatte ein ganz großes VerstĂ€ndnis dafĂŒr. Ich spĂŒrte, dass er dazu ein ganz großes Recht hat. Und ich merkte mein tiefes EinverstĂ€ndnis damit, dass sich mein Sohn jetzt alle Zeit nimmt, die er benötigt, um auf seine eigenen Beine, in seine eigene Kraft und in seine IdentitĂ€t als erwachsener Mann zu kommen und dass er und seine Familie jetzt klar Vorrang vor mir haben. Ich war sehr einverstanden damit, dass ich jetzt erst einmal ganz auf mich zurĂŒck geworfen bin und ihn nicht mehr als Anker und Energiequelle zur VerfĂŒgung habe. Ein GefĂŒhl in mir von großer ErschĂŒtterung und Demut und Richtigkeit, so wie es jetzt gerade ist.  
Dieser Heldenreise-Tag wirkte in mir körperlich 4 Tage lang stark nach. Ich konnte die ersten Tage kaum was schaffen, war schlapp und kraftlos. Beim Spazierengehen im Wald liefen mir TrĂ€nen herunter. Ich war ganz dĂŒnnhĂ€utig und sensibel und sehr bei mir. Vielen Dank nochmal fĂŒr diese Arbeit und diese intensive Erfahrung liebe Franka.